Hat nicht jede von uns eine Vergangenheit, die alles andere als perfekt ist? Klar, es lief auch mal was schief, wie die 5 in Mathe, der erste Liebeskummer oder die Trennung der Eltern. Jede von uns durchlebt Tiefen, Frustrationen, Schmerz.

Aber was passiert, wenn die Rückschläge nicht verarbeitet, sondern unterdrückt werden? Wenn man sich betäubt, um der Welt da draußen zu entfliehen, die einem so fremd erscheint?

Was passiert, wenn man nicht weiß, wer man ist, was man hier soll, warum man sich für sein Dasein so schämt, warum man nicht normal sein kann wie all die anderen Frauen? Wenn man keine Lebensfreude mehr empfindet?

Man wird krank. Diagnose Depression.


Ich begrüße dich ganz herzlich auf meiner Seite. Hier geht es um Emotionen, Gedanken, Hoffnungen, Träume, Pläne, um das Leben. Ich bin Anna und nehme dich mit in meine Welt, in meinen Kopf und meine Vergangenheit.

Ich kämpfte schon früh mit Selbstzweifeln und Ängsten. Mein ganzes bisheriges Leben fühlte ich mich falsch. So wie ich bin, bin ich nicht gut genug. Dabei konnte ich mir nicht einmal beantworten, wer ich wirklich war.

Ich war die, die ich sein musste, um anderen zu gefallen.

Vor einem Jahr hatte ich genug davon, die zu sein, die ich nicht bin. Ich kündigte meinen Job, vermietete meine Wohnung unter und buchte mir ein Flugticket nach Asien. Damit begann die Reise zu mir selbst.

Mir fällt es schwer über meine Gefühle zu reden und darüber zu schreiben. Es fiel mir schwer die Entscheidung zu treffen alle meine Gedanken nach außen zu tragen, um anderen Mädchen und Frauen dabei zu helfen sich selber zu finden.

Ich tue es, weil es hierbei nicht nur um mich geht. Hier geht es um deine Zukunft, hier geht es darum deine Perspektive zu ändern, dich zu ermutigen dein Verhalten und dein Leben zu hinterfragen. Ich will, dass du zufrieden mit dir und deinem Leben bist, dass du niemand sein musst, der du einfach nicht bist.

Ich machte mich auf den Weg hinter all die offenen Fragen zu kommen und möchte meine Antworten an dich weitergeben.

Hier kannst du weiterlesen >>

Die 25jährige, die zu viel über sich und das Leben nachdenkt.

Ich wünsche mir mehr Echtheit und Ehrlichkeit. Und Mädchen, die zu Frauen werden, die sich spüren und sich nicht schämen. Ich schreibe über meine Depression, Introversion, wie ich damit lebe und über alles was mich interessiert.

Mehr über mich gibt’s hier.

Mehr auf

Herzlich Willkommen

rose up your life ist für mich die Plattform, um meine Gedanken mit dir teilen zu können. Jeder hat seine eigene Wahrheit, sieht die Welt mit eigenen Augen und das ist auch gut so. Deshalb bitte ich dich tolerant mit mir und mit deinen Mitmenschen zu sein, ihre Meinung und Ansichten zu akzeptieren. Sollten dich meine Inhalte, Beiträge, Videos oder sonstiges nicht ansprechen, dann bitte ich dich nicht abwertend oder verletzend zu sein. Konstruktive Kritik und Anregungen sind gerne gesehen. Ich wünsche dir viel Freude in meinem kleinen Wohnzimmer meiner Gedanken.

Wichtig zu wissen

Ich bin keine ausgebildete Psychologin, Therapeutin oder Pädagogin. Ich bin auch keine Motivationstrainerin, Beraterin und auch kein Coach. Ich bin eine ganz normale Frau, wie du auch, die sich mit ihren Problemen und Gedanken auseinandersetzt und sie für andere veröffentlicht. Ich beabsichtige nicht dich fachlich zu beraten, dazu fehlt mir der medizinische Hintergrund. Solltest du gesundheitliche Fragen haben, wende dich bitte an einen entsprechenden Arzt oder Therapeuten. Bitte sei dir bewusst, dass ich die Haftung nicht dafür übernehmen kann, wenn du durch meine Informationen Verluste oder Schädigungen erleidest.

Es geht dir beschissen und du siehst keinen Ausweg als dir das Leben zu nehmen? Dann tu mir bitte den Gefallen und lass dir helfen. Ruf hier an: 0 800 / 111 0 111. Du bleibst anonym, der Anruf ist kostenlos und kann nicht zurückverfolgt werden.

Wenn du einfach nur alles von deiner Seele schreiben willst, dann melde dich bei mir unter anna[at]roseupyourlife.de

Es ist nicht der Kritiker der zählt, nicht derjenige, der aufzeigt, wie der Starke gestolpert ist oder wo der, der Taten gesetzt hat, sie hätte besser machen können.

Die Anerkennung gehört dem, der wirklich in der Arena ist; dessen Gesicht verschmiert ist von Staub und Schweiß und Blut; der sich tapfer bemüht; der irrt und wieder und wieder scheitert; der die große Begeisterung kennt, die große Hingabe, und sich an einer würdigen Sache verausgabt.

Der, im besten Fall, am Ende den Triumph der großen Leistung erfährt; und der, im schlechtesten Fall des Scheiterns, zumindest dabei scheitert, dass er etwas Großes gewagt hat.Theodore Roosevelt

Social Media

Social Media